.::EILMELDUNG::. Putschversuch des türkischen Militärs in türkischer Hauptstadt Ankara

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .::EILMELDUNG::. Putschversuch des türkischen Militärs in türkischer Hauptstadt Ankara

    In Ankara gab/gibt es aktuell einen Putschversuch des türkischen Militärs. Anscheinend ist dieser gelungen...
    Über Ankara fliegen Kampfjets (F-16) und es fielen Schüsse. Das Militär sperrte außerdem die beiden Bosporus Brücken.
    Alle Flüge nach Istanbul wurden gestrichen. Gerade kommt die Meldung rein, dass der Flughafen unter der Kontrolle des Militärs nun steht.
    Laut Medien wurde das Staatsfernsehen ausgeschalten. Außerdem hat das Militär Polizisten festgenommen.
    Das Notstandsgesetz ist jetzt in Kraft
    In Ankara gab es vor wenigen Minuten Explosionen. Die Türkei scheint kurz vor einem Bürgerkrieg zu sein.
    In den Urlaubsregionen Side, Antalya, Alanya und Co. ist aber aktuell noch Ruhe!

    Quelle und weitere Informationen in der Timeline von bild.de: Putschversuch in der Türkei - Moderatorin verliest gerade im Staats-TV Erklärung des Militärs -
    News Ausland -
    Bild.de

    Edit: Erdogan ist in Sicherheit

    Edit Nr.2: Militär von Türkei verkündet Machtübernahme
    Putschversuch in der Türkei: Türkisches Militär verkündet Machtübernahme - n-tv.de

    EDIT 3: Ich empfehle mal auf die Facebook Live Karte zu schauen. Es streamen dort aktuell extrem viele türkische Einwohner, wie sie auf der Straße sind und beispielsweise demonstrieren
    - Vielflieger
    - Vielurlauber
    - Vielzocker
    - Planespotter

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Maxi97 ()

  • Ist echt heftig, war aber auch andererseits klar, dass sich irgendwann etwas ähnliches ergeben wird durch Erdogans Politik und Ansichten. Hoffe nur es bleibt nicht so, sonst könnte es ernsthafte Probleme geben, vielmehr noch als derzeit. Lt. Regierung ist es angeblich schon wieder unkritisch, halte ich aber für ein Gerücht.

    Finde es immer wieder erstaunlich zu sehen, wie tausende Leute auf die Straße gehen und in der Masse so mächtig durch Demos sind und Panzer vertreiben.
    Dennoch fällt der Türkeiurlaub eher flach bei Kollegen :D
    Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.
  • Schakon schrieb:

    Dennoch fällt der Türkeiurlaub eher flach bei Kollegen
    Ich geh in knapp 3 Wochen für 2 Wochen ja in die Türkei. Den Urlaub werde ich durchziehen. Seitdem ich Ende Dezember/Anfang Januar den Urlaub gebucht habe ist zwar viel passiert, aber eigentlich ist man nirgendswo sicher. Selbst zuhause kann ja immer was passieren. Und ich freue mich riesig auf den Urlaub. Ich kann auch gerne, sobald ich in der Türkei angekommen bin, über die aktuelle Lage erzählen.

    PS: Ich hab in WhatsApp paar Kontakte, die in der Türkei wohnen, aber deutsch sprechen. Hab ich durchs Zocken kennengelernt :D Mal sehen ob ich die irgendwie erreichen kann
    - Vielflieger
    - Vielurlauber
    - Vielzocker
    - Planespotter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maxi97 ()

  • Der Putsch ist durch, das Militär hat versagt. Etliche Soldaten sind mit ihrem Gerät (Hubschrauber) nach Griechenland geflohen und bitten um politisches Asyl. Die EU steht geschlossen hinter Erdogan.

    Zum nachlesen:

    Erste Säuberungen?: Fast 3000 Richter in der Türkei entlassen
    Asem-Gipfel: EU stellt sich nach Türkei-Putsch hinter Erdogan
    Türkei-Putschversuch: Soldaten beantragen Asyl in Griechenland

    Türkei-Putschversuch: Widerstand "nicht für Erdogan, sondern gegen Militär"
  • So, ich hab mal einen etwas größeren Bericht geschrieben.
    Natürlich steht nicht alles drinnen. Wäre sonst vieeeeel zu lang geworden :)
    Genutzte Quellen stehen unten.

    Angefangen hat es um ca. 22 Uhr mit Schüssen in der türkischen Hauptstadt Ankara. Außerdem wurde über Kampfhubschrauber und Militärjets über der Stadt berichtet. Währenddessen wurden 2 Brücken über dem Bosporus in Istanbul vom Militär geschlossen/gesperrt. Nach einigen Minuten war es dann klar. Der türkische Ministerpräsident hat erkannt, dass es sich um einen Putschversuch des türkischen Militärs handelt. Die Sicherheitskräfte haben versucht, die Situation zu entschärfen. Dies ist leider nicht gelungen, denn wieder einige Minuten später wurde vom türkischen Militär die Information, dass sie die Macht übernommen haben, verkündet.


    Viele Panzer sind zum Flughafen Istanbul-Atatürk gefahren. Im selben Moment kam es im Militär-Hauptquartier zu einer Geiselnahme. Der Militär-Stabschef wurde als Geisel genommen. Kurz vor Mitternacht wurde das Kriegsrecht erklärt. Außerdem wurde eine Ausgangssperre für die Türkei verhängt. Per Telefon hat sich dann Erdogan gemeldet und zu Demonstrationen aufgerufen.


    In Ankara hat ein Militärhubschrauber das Feuer eröffnet. Es kam zu Explosionen in in der Stadt. Der staatliche TV Sender TRT wurde vom Militär eingenommen. In Istanbul kam es Schusswechsel. Außerdem haben die Panzer das Feuer in der Nähe des türkischen Parlaments eröffnet. Nach einiger Zeit hat sich das Militär vom Atatürk Flughafen in Istanbul wieder zurückgezogen, da zu viele Demonstranten gegen das Militär da waren und in das Gebäude "eingedrungen" sind. Zwischen der Armee und der Polizei kam es zu Gefechten. Das Militär hat sogar in Menschenmengen gefeuert. Kampfjets haben Hubschrauber abgeschossen. Durch eine Bombe in Ankara sind 17 Polizisten gestorben. Ab ca. 02:00 Uhr hieß es, dass der Putschversuch erfolgreich abgewendet wurde. Der Sender TRT war nun auch wieder auf Sendung. Aber die ganze Nacht lang kam es noch zu Explosionen und Schüssen. Aber mit der Zeit kam es zu immer mehr Festnahmen von Putschisten und die Situation war nach und nach, langsam aber sicher wieder unter Kontrolle. Turkish Airlines hat den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Soldaten auf den Brücken haben sich ergeben. Ab ca. 11:40 Uhr hieß es dann, dass der Armeeaufstand beendet ist.


    Weitere Fakten:


    • Fast 3000 Putschisten wurden verhaftet
    • Mehr als 2700 Richter wurden suspendiert
    • Zahl der Toten: 265
    • Zahl der Verletzten: 1440
    • Auswärtiges Amt hat Reiseinformationen über Türkei aktualisiert und mahnt weiter zur Vorsicht.
    • Hochrangiger Verfassungsrichter festgenommen
    • Kommandeur der Zweiten Armee wurde verhaftet
    • Yildirim deutet Rückkehr zur Todesstrafe in der Türkei an


    Quellen:
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politi…von-obama-.html
    http://www.n-tv.de/politik/21-52-Tuerkis…le18206341.html


    Ich werde das Thema immer auf dem aktuellen Stand halten.



    LG Maxi

    PS: Hab Kontakt aufgenommen mit einem meiner Bekannten, der in Türkei wohnt. Warte jetzt auf ne Antwort von ihm, wie es dort aktuell zugeht.
    - Vielflieger
    - Vielurlauber
    - Vielzocker
    - Planespotter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maxi97 ()

  • Du hast es erfasst @Maxi97, aber nicht nur drüben sondern auch in den USA. Diesbezüglich meinte eine US-Historikerin mit Schwerpunkt neuere Geschichte, sie habe sich immer gefragt wie Hitler an die Macht kam, nun könne sie es Verstehen und es mache ihr Angst. (Für weitere Diskussionen über den US-Wahlkampf empfehle ich einen neuen Themenpost.)