Beiträge von FFrozen

    Wenn die Motorkontrollleuchte blinkt.. hat das bestimmt nichts gutes zu bedeuten wa?

    Erstmal Auto in Uganda abstellen müssen und mich abholen lassen...

    So eine scheiße

    Also..

    Es gibt Möglichkeiten wie FSJ oder langzeit Praktiken zu absolvieren - bringen einem aber nicht wirklich weiter. (m.M.)
    Ansonsten bleiben eben nur Möglichkeiten wie Ausbildung, Duales oder "Vollzeit"-Studium.

    Oder eben zu arbeiten, ohne eine Ausbildung.

    Die Zeit rast grad förmlich an mir vorbei, komme gefühlt zu nichts und kaum ist Montag, steht schon wieder der Donnerstag vor der Tür. ^^

    Da bist du nicht der einzige.. wobei ich relativ viel zu tun habe lebe ich die letzten Wochen nur von Tag zu Tag :D

    Sehr nett, dass du deine Hilfe anderen unentgeltlich anbietest. :)

    Hast du vor, berufliches etwas im naturwissenschaftlich Bereich zu machen (oder zu Studieren)?

    Danke erstmal.

    Tatsächlich habe ich nicht vor zu studieren (noch nicht).

    Ich suche derzeit eine Ausbildung als "Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bzw. für Systemintegration) - gestaltet sich leider etwas schwer in meiner Umgebung..
    In allen logischen Fächern, wo man einen Zusammenhang erkennen kann, viel es mir immer ziemlich leicht - habe dementsprechend dort auch immer meinen Mitschülern geholfen :)

    Moin!
    Ich bin 19 Jahre alt und besuche derzeit die 12. Klasse eines beruflichen Gymnasiums.

    Da ich mich in den Naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere Mathematik, Physik und Informatik (spez. auch Elektro-Technik) ziemlich langweile, biete ich euch meine Hilfe an.

    Verlangen tue ich dafür gar nichts, außer einen freundlichen Umgang!
    Ein Bitte und Danke sollte nicht zu viel verlangt sein - und ein "mach bitte meine Hausaufgaben" kommt auch nicht in Frage.

    Solltet ihr Hilfe für Klausuren brauchen, kann ich natürlich - sofern rechtzeitig gemeldet!!! - auch helfen.


    Fächer wie Deutsch, Geschichte und anderer Sprachlicher Rotz kann ich nicht bedienen.



    Ihr müsst hier einfach nur kommentieren oder eine Konversation mit mir starten.

    Vorerst müsst ihr mir natürlich sagen, was für ein Thema ihr gerade in der Schule habt.

    Da ich nicht weiß, wie euer Lehrer es euch beigebracht hat oder beibringen möchte, könnt ihr mir sehr gerne (sofern der Datenschutz es erlaubt) Bilder davon schicken. So kann ich mir einen besseren Eindruck verschaffen und mit euch zusammen die Übungsaufgaben durchgehen!

    Ich freue mich sehr auf Nachfrage :)

    Guten Morgen zurück :)

    Heute wird sich bei mir nur um Schulkram gekümmert, zwischendurch noch ein bisschen aufgeräumt und schon ist der Tag zuende hehe

    Ja, die "jüngere"-Generation (10-15 Jahre) meinen oft sie seien verliebt.

    Ich finde das schwachsinn.

    Die Liebe ist etwas wunderbares - sofern sie erwidert wird..

    Wenn man einen Partner hat, der die gleichen Gefühle hat..... es gibt kaum etwas schöneres.

    Ich habe den Fehler gemacht, und meine erste richtige Liebe nicht so ernst genommen, wie ich es hätte machen sollen.

    Ja, ich bin auch erst 19 und habe die Beziehung mit 15 Jahren begonnen. Es war eine wunderbare Zeit.

    Inzwischen bereue ich den Verlauf sehr und wünsche mir nichts anderes, als die erwiderten Gefühle zurück.

    Durch verzweifelte Versuche habe ich eine neue Liebe "gesucht" - was niemals funktionieren kann.


    Da das jetzt eher ne kleine Geschichte war mal zum Thema:
    Meine Definition von Liebe gibt es nicht.

    Liebe ist nicht nur ein Gefühl - vielmehr eine Sehnsucht nach einer Person, etwas unbeschreibliches halt.

    Jeder der geliebt hat, der weiß was ich meine hehe.



    Was die Kinder(!) sich dabei denken, weiß ich auch nicht. Vielleicht sind sie der Meinung man dürfe nicht alleine sein, oder wollen einfach cool wirken. Das was da getrieben wird sehen die als Spiel oder als Hobby an - nicht aber als Liebe.


    Zum Thema ONS:
    Ich kann mir vorstellen, dass einige eben nicht die Beziehungsmenschen sind. Ich finde ONS nichts schlimmes, sofern man dem Gegenüber vorher klar macht, dass daraus nichts festes wird.


    Während meiner Suche nach der Liebe im vergangenem Jahr bin ich auf ein Mädchen getroffen - sie war ziemlich süß und ich hätte mir mehr vorstellen können, bin oft zu ihr gefahren und habe mir mehr erhofft. Nach 2-3 Monatem intensiveren Treffen hat sie mich "gefriendzoned" - meinte ich wäre eher der beste Kumpel-Typ und sie könne sich mit mir keine Beziehung vorstellen.



    Die Liebe kann man nicht erzwingen. Wenn die Gefühle für eine Person nicht stimmen, sollte man mit ihr auch keine Beziehung führen.



    Etwas durcheinander, und aus meinen Gefühlen geschrieben, aber trägt hoffentlich was zur "Diskussion" bei :)