Beiträge von FFrozen

    Wir haben uns mit Brandlöschung auseinander gesetzt, wie ein Feuerlöscher chemisch funktioniert (nicht praktisch) und dass man ihn immer auf den Kern der Flamme halten sollte.
    Beim Feuer wohl die Fenster schließen und möglichst Bodennah aufhalten.


    Dass es verschiedene Arten von Feuerlöschern gibt, kann mich nur noch an irgendwas mit ABC-Löscher erinnern^^


    Brandursachen wurden nicht diskutiert.

    Hallo!

    Wie du schon gesehen hast, gibt es ja haufenweise Lektüre dazu..

    Jede Schule schwört wohl auf ihre Bücher.


    Im Grunde ist ja in jedem der gleiche Inhalt, nur eben anders verpackt.
    In der Schule werden vermutlich eher Bücher mit größenteils Aufgaben und wenig Erklärungen verwendet, da dort eben der Lehrer die Erklärung übernimmt.


    Wenn du also die Themen wirklich nur Aufarbeiten möchtest, empfehle ich dir Fachbücher mit Erklärungen zu suchen.
    Also wirklich ein Fachbuch und kein Übungsbuch.


    Die Suche gestaltet sich tatsächlich schwierig, vielleicht suchst du mal Kontakt mit deinen alten Lehrern oder schreibst einfach mal ein paar Schulen an und fragst welche Lehrbücher sie verwenden.

    Das Abitur ist nicht anspruchsvoller als sonst auch gewesen.


    Die Vorbereitung ist in der Tat bei einigen sehr hängen geblieben.


    Es fehlt den Schülern eben die Disziplin dafür zu lernen.


    Klar, wenn man zuhause ist, denkt man als letztes daran für das Abitur zu lernen...


    Die Homeoffice Zeit kam ende März / April

    Um diese Zeit wurde (soweit ich mich erinnere) letztes Jahr schon die Prüfungen geschrieben.


    Im Abitur kommt auch nichts dran, was kurz vorher neu eingeführt wird.


    Man arbeitet schließlich 2-3 Jahre auf die Prüfung hinaus, da sind 3-4 Monate lächerlich.




    Traurig dass gerade die Eltern sich nun melden..

    A)


    80.000 Kapital in Monat 1


    Verlust von 2,75% MONATLICH


    Nach 3 Monaten also:


    80.000€ * 0,9725 * 0,9725 * 0,9725 = 73579,83625


    80.000€ - 73579,84 = -6.420,16



    Bei Prozentrechnungen entspricht eine 1 = 100%, dass heißt bei 2,75% = 0,0275 -> da wir das „übergebliebene“ Geld haben wollen, verdrehen wir die Prozentzahl, denn Monatlich bleiben ihm dann noch 97,25% von seinem Geld über.


    Es wird in dem Fall IMMER mit dem Geld vom letzten Monat gerechnet,
    wenn er im 2. Monat nur noch 77.800
    übrig hat, rechnest du die 97,25% von der Summe ab, und nicht wieder von den 80.000 am Anfang



    Um das schöner auszudrücken kannst du die Formel auch mit einer Variablen benutzen:


    Anfangskapital * (% in Dezimal) ^t = neue Summe


    80.000€ * 0,9725 3 = 73.579,83625



    Das Ergebnis ist sein übergebliebenes Geld, wir möchten aber den Verlust haben


    Also rechnen wir den Startbetrag minus die neue Summe:


    80.000€ - 73.579,84 = -6.420,16



    B)


    73.579,84 legt er an
    Wir rechnen nun mit 1,04 bei 4 % -> Es ist nun ein Gewinn, dass heißt er macht jedes Jahr ein Gewinn von 4% -> also 104% jedes Jahr von seinem Startkapital
    (edit: ich vergas die 3 Monate: )


    73.579,83*1,044 = 86.077,99
    86.077,99 – 73.579,83 = 12.498,15


    73.579,83*1,044 = 86.077,99


    Da wir nur ein viertel des Jahres haben, bekommt er auch dementsprechend nur Gewinn : 1,04 / 4 = 0,26% das wieder in mit Gewinn in Dezimal : 1,0026 für 3 Monate


    86.077,99 * 1,0026 = 86.301,79


    86.301,79 – 73.579,83 = 12.721,96



    Für die Durchschnittsrechnung kann dir hoffentlich jemand anders helfen, alles andere hab ich auf die Schnelle gemacht.

    Was für einen Drucker benutzt du, bzw was für Tinte verwendest du?

    Ansonsten sollen Laserdrucker da günstiger sein habe ich gehört.

    Sonst nicht so wichtige Dokumente in schwarz weiß/graustufen drucken und die Qualität runter stellen

    Tut mir leid, dass wir dir nicht rechtzeitig helfen konnten.
    Versuch es doch das nächste mal ein wenig Früher. :)



    e\\


    Hier mal ein paar Beispiele (korrigiert mich, wenn ich falsch liege!)

    Der Ball wechselt von kinetischer Energie (der Fall) in Potentielle Energie (Er möchte beim Aufprall in seine Ursprungsform)

    Wasserkocher von elektrischer Energie zu Wärme

    Sollarzelle Sonnen(wärme)energie in Elektrische

    Holzverbrennung Chemische ? in Wärme <- nicht sicher

    Kohlekraftwerk das gleiche

    Windkraft kinetische in elektrische

    Ventilator elektrische in kinetische


    e2\\


    Rückwärtsprozess:
    1. Wärme wird zusammengesetzt und Kohle entsteht? Nein

    Bodenturnen gehört zum Gerätturnen.

    Ist mir neu, dass beim Bodenturnen Geräte benutzt werden?


    Das sagt der Name Geräteturnen aus.

    Bodenturnen ist eigentlich ein komplett selbstständiges Thema, wird aber im Lernplan wohl kaum als solches aufgezählt, fällt dann eigentlich, wie Jade gesagt hat, zur Leichtathletik

    Ohne jetzt große Ahnung von dem Thema zu haben gehe ich mal von der Rotation aus.

    Das (wirkliche) Reflektionsgesetz gilt auch nur für Licht bin ich der Meinung.

    Ansonsten sind bei Bällen viele Einflüsse, einer davon eben die Rotation.

    Moin.

    Ich habe mich mit der Fachhochschulreife (2,6 und nur schulischer Teil) als IT-Systemelektroniker beworben.

    Das war meine einzige Bewerbung und ich wurde auch angenommen.


    Die Ausbildung wollte ich machen, da mir das Abitur (für mich) nicht relevant vorkommt. Ich möchte keinen Beruf haben indem ich im Büro sitze oder mit Zahlen jongliere - wobei das mit den Zahlen sogar spaß macht.

    Wir reden hier von Mobilfunk?
    Wenn ja bin ich bei Mobilcomtebitel <- nicht zu empfehlen.


    Empfehlen kann ich jedem natürlich Telekom :D:D
    Nein im Ernst... Telekom ist mit Abstand am teuersten, ohne meinen Mitarbeiterrabatt würde ich mir da auch nicht mein Festnetzanschluss mieten..^^

    Zitat von Corduban

    endlich auf den Biorhythmus junger Menschen eingeht.

    Paperlapap.
    Biorhythmus der jungen Menschen....

    Das ist einfach eine Gewohnheitssache die man selber akzeptieren muss.
    Klar, keiner geht gerne zur Schule, aber wenn man schon mit dem negativen Gedanken den Wecker klingeln hört ist es nur logisch, dass man morgens nicht gut drauf ist.


    Schule um 8 Uhr ist schon spät genug. Früher als 7 Uhr ist unangebracht, macht aber soweit ich weiß auch keine Schule.

    Zumal es auch genügend Schüler gibt, die einen sehr guten Abschluss erreichen und mit sehr guten Noten aus der Schule gehen - schiebt man sein eigenes Scheitern nun darauf, dass die Schule nicht um 9 Uhr angefangen hat? Sind die Schüler einfach zu sturr, um zu verstehen, dass sie auch lernen müssen, um gute Noten zu erreichen und spätes Aufstehen kaum etwas damit zu tun hat?