Beiträge von FFrozen

    Wer hat denn behauptet, dass Schüler den 2 WK als Thema nicht interressiert?
    Ich kann nur für mich sprechen: Aber diese Französische Revolution, Amerikanische Kolunien oder sonst welche Geschichten die kaum etwas mit Deutschland zutun haben sind ja mal wirklich uninterresant.

    Viel mehr würde ich etwas über den 2. Weltkrieg insbesondere etwas über die NS-Zeit lernen.

    Wie im Smalltalk gepostet, wollte ich hier nochmal extra einen Thread machen:
    Es geht um den Adventskalender von https://www.mathekalender.de/index.php?page=home
    Dort kann man täglich ein Rätsel lösen und bekommt dafür bei richtiger Antwort Lose. Mit diesen Losen kann man später etwas gewinnen. :)

    Ich habe bei der Registrierung 2. Abiturjahr gewählt. Vielleicht findet sich noch jemand der dort mitmacht - dann kann man sich hier gegenseitig Denkanstöße geben.

    Rätsel Nummer 1 & 2 habe ich meiner Meinung nach Fehlerfrei absolviert hehe

    Bin mal so frech und mache n doppelpost.

    Also auf die schnelle mal gerechnet mit ein wenig Erklärung findest du im Anhang die Lösungswege.

    Wenn du so eine Aufgabe gestellt bekommen hast, solltest du mit den meisten Begriffen eigentlich etwas anfangen können..

    Andernfalls erkläre ich dir das gerne ausführlicher - für deine Hausaufgabe sollte das erstmal reichen bis morgen.



    Also ich verstehe deine Verwirrung..

    Differentialrechnung hat nämlich absolut nichts mit den Aufgaben zu tun hehe..

    Das was du machst ist eine Funktion aus Bedingungen suchen ;)


    Dafür solltest du mal nach dem Gauß-Verfahren googlen - solltet ihr aber auch behandelt haben.

    Habe die Frage leider jetzterst gesehen, werde aber gleich noch ein Bild mit dem Rechenweg posten.

    Nächstes mal bitte früher fragen :)

    Merke für das nächste Jahr:
    Adventskalender erst am 1.12 kaufen.
    Eben im Supermarkt gewesen und sämtliche Kalender (die von Milka, Kinderschokolade etc) um die hälfte reduziert gewesen.

    Da beiß ich mir gerade in den Arsch, dass ich mir gestern einen gekauft habe, um ihn zu verschenken....

    Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer interessanten Community.

    Meine Stärken sind Mathe und Physik.


    Vielleicht benötige ich Hilfe in Deutsch und Englisch.

    Auch einige Projektfragen könnten von mir sein :)

    Hehe noch n Wissenschaftler :P
    Mir liegen sprachen etc auch absolut nicht^^

    Rede mit einem deiner Lehrer, am besten jemand der eine etwas höhere Position hat.

    Mir wurde letztens auch Angeboten, dass ich mir eine Ausbildung suchen kann und in der Zeit von jetzt bis zum Ausbildungsbeginn freigestellt bin. Das wäre nicht nur für mich gut, sondern auch für die Lehrer.

    Ich hätte dann natürlich nicht die Fachhochschulreife oder das Abitur, aber das bräuchte ich dann eh nicht.


    Reden ist immer die Lösung. Lass deine Lehrer wissen wie du dazu stehst. Gerade in der Oberstufe oder Berufsschule sind die Lehrer viel einsichtiger als auf normalen Schulen.

    Dazu muss man wissen, was die Ableitung überhaupt bedeutet.

    Die Ableitung ist nichts anderes als die Steigung der 'Normal'-Funktion an der Stelle X

    Wenn die Normalfunktion ein Extrema(hoch -oder tiefpunkt) hat (dort liegt kurzzeitig eine parallele zur X-Achse) das heißt sie hat dort keine Steigung mehr. Daraus schließt sich, dass in der Ableitung dee Funktionswert an der selbem Stelle 0 sein MUSS.


    Wenn die Normalfunktion einen Wendepunkt hat (dort ist sie Steigung maximal) hat diese in der Ableitung ein Extrema


    Jetzt schaust du dir damit die Grafen an:

    Das erste Diagramm hat ca bei 1/2 einen Wendepunkt, dort müsste die Ableitung einen Hoch- oder Tiefpunkt haben (liegt am Krümmungsverhalten)

    Ebenfalls hat sie bei 1 einen Tiefpunkt, dort gibt es keine Steigung -> die Ableitung müsste eine Nullstelle an der Stelle 1 haben.

    Das trifft nurnoch für Abbildung 2 und 3 zu.

    Jetzt schauen wir uns das Verhalten des Wendepunktes an: eine Links-Rechts Krümmung sorgt für ein Hochpunkt, eine Rechts-Links Krümmung für einen Tiefpunkt.


    Also passt demnach nur noch die 3. Abbildung.

    Wer jetzt Reifen wechselt, erfreut auf jeden Fall die Werkstätten: Es ist jetzt auf jeden Fall teuer und wird auch nicht mehr günstiger werden.

    Bitte kommt nicht auf die Idee das kurz vor Weihnachten zu machen, nur weil ihr jetzt in die Alpen wollt. Ihr braucht euch dann über die saftigen Preise nicht wundern. (Es soll tatsächlich Leute geben, die bis vor Weihnachten mit dem Reifenwechsel warten und sich dann beschweren, warum es dann so teuer ist!)


    Lieber Vorbereitungen auf den Dezember: Geschenke, Deko ab kurz vorm 1. Advent.^^ und entspannt die Zeit genießen.

    Hmm..

    Also ich kenne kaum einen der für Reifenwechseln in eine Werkstatt fährt oO
    Wie viel zahlt man da so?
    Und sollte man Winterreifen (je nach Lage) nicht eigentlich schon länger drauf haben?

    Ich bin leider nicht fündig geworden^^

    Habe nach nem neuen Smartphone geschaut und nach nem Minion-Hoodie als Weihnachtsgeschenk.. leider nichts von beiden günstiger gefunden als normal^^

    Meine Familie weiß inzwischen, dass es von mir nichts/kaum etwas gibt.

    Werde höchstens ein paar Blumen verteilen oder sowas und für meine Flamme wird es einen Hoodie geben.


    Ich hasse solch Tage.. genau das gleiche ist es mit Valentienstag, Jahres- oder sogar Monatstag. Für mich nur Zahlen und Nummern. Familie ist (hoffentlich bei euch auch) immer da und so sollte man sie auch behandeln - und nicht 2-3x im Jahr zusammen kommen und einen auf heile Familie spielen.