Könnte man ein Tablet für die Schule gebrauchen?


  • Du möchtest keine Werbung mehr sehen? Registriere dich jetzt kostenlos und sichere dir viele Vorteile und ein werbefreies Forum.
  • Also ich nutze seit mitte der E-Phase ein Ipad 2018. Ein Klassenkamerad kam zuerst damit an und zu Beginn sagte ich noch, ahhh ne, dass is doch voll blöd. Und dann hab ich mich Mal ein bisschen damit befasst und nachdem ich nach der E1 einfach mehr als einen großen Ordner abgeheftet habe, hab ich beschlossen mir auch eins zuzulegen.

    Es gibt wirklich gute Apps mittlerweile und vor allem kann ich sagen hat es den Vorteil, wenn du Mal unterwegs bist musst du nich den Hefter oder den Ordner mitschleppen, du nimmst das Tablet und zack hast du alles dabei. Ich kann mir Arbeitsblätter einscannen darin schreiben und markieren wie ich will, selbiges mit Buchseiten. Es hat so viele Vorteile für mich. Außerdem gestalte ich seit dem meine Mitschriften viel kreativer und habe auch eher Lust mich nochmal hinzusetzen und mir anzusehen was wir gemacht haben.


    Wobei ich sagen muss Zusammenfassungen von wichtigen Themen schreibe ich mir noch immer in Hefte, damit ich die einfach für die Abi Prüfungen direkt parat habe.

  • Ich war so glücklich im Studium, dass ich ein Script bekommen habe und nicht querbeet durch Bücher lernen musste. Letztens mit nem Kollegen aus Schweden geredet, dort haben die das fast überall in jedem Fach in der Schule.
    Tablets die diese Stifte unterstützen, sind wahrscheinlich recht praktisch für Notizen usw. machen hier auch die meisten bei mir im Studiengang (Informatik, wer hätte es gedacht). Einige haben auch einfach währenddessen begonnen bei thesimpleclub die Videos dazu anzuschauen, kann ich verstehen, war verständlicher als die Mathe Vorlesung^^

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.