Abitur und Zukunft

  • Guten Tag,

    ich besuche derzeit die 11 Klasse eines Oberstufen Gymnasium in Hessen. Ich habe wirklich „rein gekackt“ und bin jetzt auch beim 2x Anlauf auf der Kippe. Jetzt ist die Frage, wie geht es weiter... ich möchte gerne mein Abitur machen da ich später Förderschullehrer werden möchte. Aber wie soll es nun weiter gehen? Kann ich mein Abi doch noch machen? Mit Umwegen vielleicht?


  • Du möchtest keine Werbung mehr sehen? Registriere dich jetzt kostenlos und sichere dir viele Vorteile und ein werbefreies Forum.
  • Ja, Abendschulen pipapo geben immernoch die Möglichkeit.


    Dennoch solltest du dich ernsthaft fragen, ob du das Zeug dafür hast.

    Wenn du zweimal die 11. Klasse nicht bestehst, wird das schon Gründe haben.... solange du die Gründe nicht herausfindest, wirst du immer wieder scheitern.

  • Guten Tag,

    ich besuche derzeit die 11 Klasse eines Oberstufen Gymnasium in Hessen. Ich habe wirklich „rein gekackt“ und bin jetzt auch beim 2x Anlauf auf der Kippe. Jetzt ist die Frage, wie geht es weiter... ich möchte gerne mein Abitur machen da ich später Förderschullehrer werden möchte. Aber wie soll es nun weiter gehen? Kann ich mein Abi doch noch machen? Mit Umwegen vielleicht?

    Stopp, Menschen wie du waren meine Lehrer, sie meinten wohl auch für Mittelschullehrer ist das Abi zu schlecht aber für die Förder nicht.


    Ich durfte mir oft genug anhören, dass ich ein Idiot sei, dass ich nie auf die Mittelschule kommen würde und das ich keine Lehrerempfehlung verdient hätte, troz dessen sie mich als Vorzeigeschüler missbrauchten, da ich einer der Wenigen in meiner Förderschule war der sich vernünftig ausdrücken konnte.


    Mach etwas Sinnvolles und begrab bitte den Traum vom Lehrer der wegen seinem schlechten Abi nun den eh schon gequälten Förderschülern auf die Nerven geht.

  • Stopp, Menschen wie du waren meine Lehrer, sie meinten wohl auch für Mittelschullehrer ist das Abi zu schlecht aber für die Förder nicht.


    Ich durfte mir oft genug anhören, dass ich ein Idiot sei, dass ich nie auf die Mittelschule kommen würde und das ich keine Lehrerempfehlung verdient hätte, troz dessen sie mich als Vorzeigeschüler missbrauchten, da ich einer der Wenigen in meiner Förderschule war der sich vernünftig ausdrücken konnte.


    Mach etwas Sinnvolles und begrab bitte den Traum vom Lehrer der wegen seinem schlechten Abi nun den eh schon gequälten Förderschülern auf die Nerven geht.

    Ein schlechtes Abitur muss nicht gleich heißen das jemand ein schlechter Lehrer ist!

    Bei solchen Menschen, die sich dann als deine Lehrer bezeichnet haben, war das Zwischenmenschliche das Problem! Diese Personen haben dich runter gemacht, weil sie ihre "Macht" missbraucht haben. So etwas gehört sich nicht! Wer als Lehrer seine Macht missbraucht hat in dem Job nichts verloren.


    Und bitte werde gegenüber Bryan nicht persönlich, denn du kennst ihn nicht von Angesicht zu Angesicht. Auch deine Erfahrungen rechtfertigen keinen verbalen Angriff. Womöglich ist er besser als deine gefrusteten Lehrer, die keinerlei und wenn dann eher wenig Anerkennung von der Gesellschaft erfahren. doerBoer überlege dir bitte, warum Lehrer gefrustet sind. Es ist nicht nur die fehlende Anerkennung. Erinnere dich an deine Mitschüler, an die Eltern, an das SYSTEM. Verstehst du was ich meine!


    Zurück zum Thema.

    Jeder kann das Abitur machen, wenn er es möchte.

    Ich persönlich würde dir Bryan den Weg von Schakon empfehlen, da du so auch schon mal eine andere Seite kennen gelernt hat. Ob deine Schülerschaft deine Erfahrungen profitieren will, ist eine andere Sache. Eine Ausbildung und dann FOS/BOS ist immer eine gute Sache.

    Ich drücke euch beiden die Daumen, dass ihr eure Traumberufe erlernen könnt, Bryan und doerBoer .


    LG

    Jade

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.