Was schenkt ihr anderen zu Weihnachten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommt eigentlich auf die Person an, ist es der Vater oder jemand der ein bisschen älter ist gibt es eben sowas was man in der Öffentlichkeit zieht, Hemd, Krawatte, Schuhe oder ähnliches.

      Freunde ist so eine Sache, Geld zu schenken ist nicht immer das beste, manchmal sende ich ein paar Freunden Spiele die sie noch nicht hatten oder eben die Codes dafür.

      Familie immer unterschiedlich, manchmal helfe ich bei Sachen die umgestellt werden müssen oder zum Beispiel neue Wand anmalen, natürlich schenkt man auch etwas kleines wie ein ToffiiFee oder Ma Chery oder was zum trinken.
    • Ich persönlich schenke gern etwas selbstgemachtes, aber das ist nicht Jedermanns Sache, weil nicht jeder handwerklich geschickt ist zb. Das erste Geschenk, dass ich meinem Vater gemacht habe, als ich ihn endlich kennenlernte, war ein Bild von mir als Schlüsselanhänger.

      Dieses Jahr hatte ich einen Film geplant und ein Enkelkind wird es ;) Leider waren meine gefertigten Sachen nie so sehr beliebt in meiner Familie mütterlicherseits. Da habe ich schon Geschenke verschwendet, die ich lieber meiner Schwiegermutter hätte schenken sollen.

      Letztlich suche ich eigentlich immer nach originellen Ideen, die über das übliche Maß wie Klamotten hinausgehen und höre bei unseren Gesprächen recht gut zu.

      Meinem Opa habe ich zu früheren Zeiten sogar mal eine kassette mit einem Flippersong bespielt, denn ich selbst gespielt und gesungen habe, mit eigenem Text.

      Edit: Mir fällt da grad noch was ein: Habe mal einen Gutschein für eine Massage in einer Wellnessoase verschenkt. Kam gut an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cici ()

    • Danke Matze und Jacboy

      Die Pyramide besteht im Grundlegenden aus
      • einem Styroporstativ,
      • einer Tablettenhülse aus Plastik(als Drehschale),
      • Papier,
      • Pappe,
      • einem langen Holzschaschlikspieß,
      • einer Garnrolle mit Strohhalm für einen ruhigen Drehablauf,
      • gekürzten Holzraketenstäben von Silvester.
      Ansonsten Dekomaterialien, eine Bommel, Watte und Satinband bzw. gedrucktes Geschenkpapier.

      @MelvTube
      Wenn du so selten Fotos von dir machen lässt, war das sicher ein schönes Geschenk.
    • Hello!

      Ich mache mir eigentlich immer schon das ganze Jahr über so meine Gedanken, was ich meinen Liebsten zu Weihnachten schicken und schenken könnte.

      Bei meinem besten Freund beispielsweise fiel mir die Entscheidung letzte Weihnachten doch relativ leicht. Da er schon länger Münzen aller Art sammelt, habe ich mich bei Bullion Investor darüber informeirt, wo es eine bestimmte Goldmünze am günstigsten zu kaufen gibt und ihm davon eine besorgt.

      Lg
    • Wenn ich nach Geschenken suche, übelege ich mir: "Was ist praktisch und kann notfalls auch verbraucht werden?"
      Da für mich der parktische Aspekt wichtig ist, habe ich manchmal ganz schön zu knabbern. ?(
      Aber es hilft sich einfach mal nach einem Gespräch einige Notizen zu machen, oft sagen einem liebe Leute nämlich, was sie sich wünschen. Ich weiß, dieser Teil ist besonders knifflig, da man nicht immer richtig zu hört. Aber es funktioniert :D
    • Moin!

      Das ist gerade bei meinen Geschwistern eigentlich ziemlich einfach, weil wir uns alle richtig gut kennen und dementsprechend ist es da auch kein Problem, dass ich immer recht schnell ein passendes Geschenk finde.

      Und zwar habe ich für meinen Bruder ein bisschen im Internet geforscht und ein Hoverboard gefunden, welches von guter Qualität sein dürfte und für ihn dann bestellt.

      Meine Schwester bekam einen neuen Lockenstab und meine Eltern einen gemeinsamen Wellness-Urlaub.
    • Hi.
      Ich bin mal so frei und hebe den Thread wieder in die "Sichtbarkeit". :D Schließlich hat nicht jeder das Glück am 24.12. noch mal schnell shoppen zu gehen. (Rheinland-Pfalz und Hessen verbieten den 24.12. als verkaufsoffenen Sonntag)
      Also Leute rein in die Geschäfte und Weihnachtsshopping betreiben.
      Nicht dass jemand sagt: "Weihnachten kam aber wieder plötzlich." ;) oder die Paninvariante: "O Gott, ich habe noch keine Geschenke und es ist der 23.12." X/

      Seht es als kleine Erinnerung, dass es nicht mehr lange dauert :)
    • Danke für die Erinnerung, brauche tatsächlich noch etwas.

      Finde es irgendwie schon etwas unnütz, dass die Geschäfte dafür extra an einem Sonntag aufsperren. Kenne einige aus dem Einzelhandel, die darüber nicht so erfreut waren, vor allem mit Familien.
      Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.
    • Da habt ihr beide nicht ganz unrecht, @Schakon und @FFrozen.
      In einigen Bundesländer gilt von 11-14 Uhr einkaufen am Heilig Abend, in anderen von 07-14 Uhr. Muss nicht sein und wieder andere Überlassen es den Firmen selbst zu entscheiden.
      Ich habe auch oft am 24.12. gearbeitet und es macht keinen Spaß.

      Für meine kleine Nichte ein Besteckset mit eine Brotdose, so ist auch für später (Kindergarten, Schule) was passendes da :D , der Rest bekommt Süßes :D . Da ich letzteres allerdings selbst vernichten würde, muss der Einkauf noch etwas warten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jade ()