Beiträge von DavidH

    @DavidH, wie war die Motorradtour?
    Du bist hoffentlich nicht in'n Regen gekommen.

    Heute etwas, aber am Wochenende war schönes, sonniges Tessinwetter :-)


    Für die jetztige Nachtschicht fehlt einfach etwas der Schlaf.

    Wobei Koffeintabletten es auch in sich haben. Einmal schauen, wieviel das im Verhältnis zu den winzigen Mengen koffein in Energy Drinks sind. Wenn man nicht mehr schlafen kann, wirds uncool.

    Das ist auch der Sinn hinter solchen Tabletten. Man muss einfach mit einer niedrigen Dosis starten & dann je nachdem wie man das Koffein verträgt steigern.

    Weglassen. Ganz einfach.


    Die Liste von den Nebenwirkungen ist kilometerlang. Die Behandlung mit Ritalin muss unter ärztlicher Aufsicht engmaschig überwacht und dosiert werden.


    Wenn jemand das Bedürfnis hat seine Leistung mit Mitteln zu steigern, empfehle ich Koffeintabletten, welche in der Apotheke legal erhätlich sind. Ist zudem auch "gesünder" als die ganzen Energy Drinks, wie z.B. RedBull.

    Hallo Qwertz


    Schön hast du zu uns gefunden.


    Bevor ich zu den Schmerzmitteln komme, erkläre ich doch noch rasch wie ein Schmerz "funktioniert".


    Wenn du z.B. mit einer Nadel in die Haut stichst schüttet dein Körper sogenannte Schmerzsubstanzen aus, welche einen Schmerzimpuls auslösen. Über Nervenfasern wird dann der Schmerzimpuls zum Rückenmark geleitet. Vom Rückenmark aus wird dieser zum Mittelhirn geleitet. Das Mittelhirn ist dein "Schmerzzentrum". Je nach Intensität wird dann auch die Atmung und der Kreislauf beeinflusst (z.B. die Atmung wird schneller, der Puls wird schneller, etc.). Vom Mittelhirn aus wird der Reiz auch noch an die Hirnrinde weitergeleitet, wo die Schmerzempfindung stattfindet.


    Bei der Wirkung kommt es drauf an, was für ein Medikament es ist.
    Das Nurofen ist ein Nichtopioidanalgetika. Diese hemmen die Bildung von Prostaglandinen (Dies ist ein Gewebshormon, welches wie oben erklärt bei Schmerzeinwirkung ausgeschüttet wird und den Schmerzimpuls auslöst). Wenn die Schmerzsubstanz nun nicht mehr gebildet wird, kann sie auch keinen Schmerzimpuls mehr auslösen (oder vermindert), welcher zum Gehirn gelangt. Du spürst also keinen Schmerz.


    Morphin (oder veraltet Morphium) ist ein Opiat. Diese wirken anders als Nichtopioidanalgeitka. Opioide wirken über sogenannte Opioidrezeptoren, welche sich an verschiedenen Geweben befinden. Sie behindern die Schmerzweiterleitung im Rückenmark und verändern auch die Wahrnehmung der Schmerzempfindung. Jedoch werden hier bereits über die Opioidrezeptoren andere Wirkungen vermittelt, was auch als Nebenwirkung angesehen werden kann (z.B. Hemmung des Atemzentrums, Übelkeit, Verlangsamung der Herzfrequenz, Angstlösung, etc.)


    Bei den Opioidrezeptoren unterscheidet man drei, welche sich in ihren Wirkungen unterscheiden.
    * δ * κ * μ



    Nun kommt es drauf an, was man für Medikamente gibt.


    Reine Agonisten, wie z.B. Morphin stimuliert alle 3 Rezeptoren.
    Gemischte Agonisten-Antagonisten wie z.B. Pethidin wirken anders. Dort ist die Sedierung viel ausgeprägter und die Euphorie gering.
    Partielle Agonisten wie z.B. Temesic haben eine sehr starke Beziehung zum μ Rezeptor, was das Suchtpotenzial erhöht.
    Antagonisten wie z.B. Targin hemmen wieder alle 3 Rezeptoren.



    Nebenwirkungen sind immer Medikamentenabhängig.
    Nichtopioidanalgeitka haben relativ viele Nebenwirkungen. Eine davon ist z.B. im Gastrointestinaltrakt. Die Prostaglandine sorgen im Magen normalerweise für die Bildung des Magenschleims. Da die Medikamente jedoch die Bildung von Prostaglandin hemmt, ist dies nun vermindert und die Gefahr für Blutungen besteht. Daher sollte man bei langfristiger Einnahme solcher Medikamente zusätzlich einen Magenschutz einnehmen.


    Nebenwirkungen von Opioiden habe ich bereits oben einige genannt, heisst Verschlechterung der Atmung, Abhängigkeit, etc.



    Was vielleicht noch wichtig zu erwähnen ist, denn viele wissen dies nicht (Ist zwar eigentlich logisch wenn man den Text oben versteht):
    Wenn du Kopfschmerzen hast und z.B. ein Paracetamol nimmst: Das Paracetamol weiss nicht, dass es im Kopf wirken soll. Es wirkt ganzheitlich, heisst überall.


    Ich hoffe es ist einigermassen verständlich. Falls du noch Fragen hast, darfst du dich gerne nochmals melden.

    Gehöre zur Ibuprofenfraktion. Wobei weder Aspirin noch Ibuprofen regelmäßig eingenommen werden sollten. Magen sagt nope. Wobei Operationen nach ASS-Einnahme sicher auch lustig werden könnten.

    Wenn du damit auf die Blutungsgefahr ansprechen willst, dies haben alle NSAR, also Acetylsalicylsäure (Aspirin), Ibuprofen, Diclofenac, etc.

    Wäre heute auch krankgeschrieben.
    Geht aber nicht, zu viel los und Projektvortrag in der Arbeit.
    Zum Glück gibts Aspirin so lässt sich der Tag einigermaßen durchstehen. :|

    Aufpassen mit Aspirin, ist nicht immer die beste Wahl :p

    @JamieLee


    Das Studium sieht interessant aus, es gibt halt auch ganz viele Themen die dich nicht so, oder gar nicht interessieren werden. Dort ist es dann immer recht schwer genug Interesse zu zeigen und dies trotzdem genug gut zu lernen.
    Ich sag jedoch jedes Studium ist machbar, solange man sich zusammenreisst und genug Zeit dafür einbringt.


    Wenn du mehr über etwas wissen willst, einfach fragen. Zu der Studienrichtung kann ich dir nichts erzählen, jedoch allgemein zum Studium.

    Hallo zusammen
    Da ich häufig mit dem Motorrad auf der Autobahn fahre & dort auch oft abrupt (z.B. aufgrund eines Staus) bremsen muss suche ich ein Warnlicht.
    Ich hab leider kein Warnblinker am Motorrad. Da ich jedoch immer mein Rucksack dabei hab, könnte ich dort was festmachen.
    Was ich noch toll finde ist dieses hier: Link (jedoch in Gelb)
    Nun suche ich jedoch etwas über Bluetooth, ähnlich wie bei der GoPro mit dem Kästchen um das Filmen zu starten, da es schwierig wird während dem Fahren hinten am Rucksack einen Knopf zu drücken.


    Kennt da jemand was, oder hat jemand eine Idee? Eine preisliche Spanne hab ich nicht.


    Gruss
    Dave