Suche nach Schulstorys, die Missstände behandeln

  • Hallo Leute,


    ich bin neu im Forum und benötige die Hilfe der Community! Ich protokolliere und berichte Storys über Missstände in der Schule und suche nach SchülerInnen,Eltern und LehrerInnen, die hilfsbereit sind und mir Geschichten aus ihrer Erfahrung nennen können. Dieses Projekt müsste in 2 Wochen vollständig abgeschlossen und bereit zur Veröffentlichung sein, daher würde ich gerne wissen, wie ich am besten viel Reichweite gewinne und nicht unter anderen Beiträgen verloren gehe. Die Storys können von Erzählungen über inadäquate Behandlung von Lehrkräften/Schulpersonal bis hin zu unhygienischer Schulausstattung (z.B.: schimmelige Wände, undichte Fenster im Winter usw.). Mir haben schon viele Eltern,LehrerInnen und SchülerInnen über unerhörte Geschichten erzählt (sexueller Missbrauch durch LehrerInnen, absichtliches Mobbing von SchülerInnen bestimmter Bevölkerungsgruppen usw.) Das Ziel meines Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern eine Stimme zu geben also verfolge ich einen guten Zweck und würde mich über jede Hilfe freuen !


    LG Markus

  • Ich bin zuversichtlich, dass man unsere Absichten verstehen wird. Das Projekt ist nicht dazu da um mit dem Finger auf andere zu zeigen, denn wir achten natürlich auf die Anonymität unserer Storyteller und nennen auch keine Namen in unseren Geschichten.

  • Denk auch daran, manche Geschichten sind Geschichten.

    Es gibt genügend die sich ungerecht behandelt fühlen, es objektiv aber nicht wurden. Außerdem besteht die berechtigte Gefahr, dass dein Projekt missbraucht wird, um Rache an vermeintlichen Fehltritten von Lehrkräften zu üben. Also pass auf, was du veröffentlichst.

  • wir achten natürlich auf die Anonymität unserer Storyteller und nennen auch keine Namen in unseren Geschichten

    Du solltest (im eigenen Interesse - nicht nur im Interesse deiner "Storyteller") auf die Anonymität aller Personen in deinen Geschichten achten und das hört bei der fehlenden Namensnennung noch lange nicht auf. Wenn die Geschichten realen Personen zugeordnet werden können und sei es nur durch Passung der geschilderten Begleitumstände und du hast nicht die Erlaubnis aller Beteiligten zur Veröffentlichung bist du persönlich in der Schusslinie.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 50 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, docx, gif, jpeg, jpg, odp, ods, odt, pdf, png, pptx, txt, xlsm, xlsx, zip