Welche Schulbücher könnt ihr empfehlen?

  • Da ich schulisch einiges auffrischen will und alles schon eine Weile her ist, möchte ich von euch erfahren, mit welchen Schulbüchern ihr an eurer aktuellen Schule aktuell arbeitet. Hat sich da was in den Jahren getan und gibt es da Neues zu? Kann man die Sachen privat kaufen oder kriegen das nur Schulen und "ihre" Schüler exklusiv? Es geht mir um Schulbücher für die Fächer Englisch und Mathematik komplett mit allen Themen von der 5. bis zur 10. durch und wenn es geht vollständig.


    Es gibt im Internet eine Menge Zeug dazu, je nach Bundesland unterschiedlich. Teils sehr günstig, aber auch sehr teuer. Ich will mein Geld aber auch nicht verschwenden und somit das richtige kaufen. Die Entscheidung würde ich dann durch eure Empfehlungen treffen.


    Hatte die Frage kürzlich in einem anderen Forum gestellt, anstelle von Empfehlungen verwies man mich aber auf irgend einen uralt Thread wo nichts hilfreiches drin war und meinte irgendwas an meinen Namen aussetzen zu müssen. Daher versuche ich hier mal mein Glück :D Hoffe mein Thread ist im richtigen Forum-Bereich.

  • Hallo!

    Wie du schon gesehen hast, gibt es ja haufenweise Lektüre dazu..

    Jede Schule schwört wohl auf ihre Bücher.


    Im Grunde ist ja in jedem der gleiche Inhalt, nur eben anders verpackt.
    In der Schule werden vermutlich eher Bücher mit größenteils Aufgaben und wenig Erklärungen verwendet, da dort eben der Lehrer die Erklärung übernimmt.


    Wenn du also die Themen wirklich nur Aufarbeiten möchtest, empfehle ich dir Fachbücher mit Erklärungen zu suchen.
    Also wirklich ein Fachbuch und kein Übungsbuch.


    Die Suche gestaltet sich tatsächlich schwierig, vielleicht suchst du mal Kontakt mit deinen alten Lehrern oder schreibst einfach mal ein paar Schulen an und fragst welche Lehrbücher sie verwenden.

  • Die Themen müssten komplett neu erlernt werden. Erklärungen mit Übungen, die das Ganze abrunden.


    Die Schule, die ich damals aufgesucht habe, ist mittlerweile schon seit Jahren geschlossen und das aus guten Grund.


    Die haben damals auch die Verantwortung dafür getragen, dass mir und allen Anderen, die dort waren, vieles wichtiges entgangen ist. Die wären also die Letzten, die ich fragen würde.

  • Hi,


    die Fachbücher für die Schüler bekommst du über all, das Problem dürften eher die Lösungen zu den Aufgaben sein.

    Ein weiteres Problem dürften die "neuen" Lehrpläne sein, wie auch das inzwischen zum Teil gesenkte Niveau. Außerdem gibt es für jede Schulform einen eigenen Lehrplan, der in jedem Bundesland anders aussieht.


    Möglicher Weise wären die Bücher/Unterlagen vom Huberverlag etwas für dich (nur Englisch), für Mathe evtl. einen Blick in die Prospekte werfen, da gibt es hin und wieder gute Unterlagen/Bücher für die Unterschiedlichen Fächer. Anfang/Ende Sommerferien sowie zu Beginn der "heißen" Lernphase vor den Abschlussprüfungen sind diese oft im Angebot.


    LG

    Jade

  • Da ich schulisch einiges auffrischen will und alles schon eine Weile her ist,[..]


    Die Themen müssten komplett neu erlernt werden.

    Auffrischen und komplett neu lernen sind zwei Paar Schuhe. Gerade in Mathe sind Schulbücher nicht ausreichend, sondern nur Übungsgrundlage. Was du suchst sind Lehrbücher, die den schulischen Lehrer ersetzen.


    Es geht mir um Schulbücher für die Fächer Englisch und Mathematik komplett mit allen Themen von der 5. bis zur 10. durch und wenn es geht vollständig.

    Ehrlich? Das sind 5 Schuljahre. Ich kann nicht für das Fach Englisch sprechen. Meiner Meinung nach kann man Fremdsprachen schneller brauchbar lernen als über schulische Rahmenpläne. Aber für Mathe sehe ich da schwarz. Wie viel Zeit hast du denn zur Verfügung??

  • Ja es sind 5 Schuljahre und mir ist bewusst, dass ich mir da eine Menge vorgenommen habe. Aber ich komme damit nicht so wirklich zurecht, dass unser Schulstoff damals so weit hinter den Regelschulen verblieb. Irgendwo habe auch ich meine Erwartungen und wenn die Schule dazu eben nicht gewillt war oder fähig war, kümmere ich mich halt selbst darum. Allmählich wird mir das nämlich einfach zu blöd, wenn ich Kurse aufsuche, um einen Abschluss nachzuholen, jedes Mal erklären zu müssen und mich rechtfertigen zu müssen, die Themen nie gehabt zu haben. Meistens glaubt mir das doch eh keiner.

    Ich habe genug Zeit zur Verfügung. Und jetzt während Corona hänge ich eh 24 std. Zuhause herum. Und ob ich so schnell in Niedersachsen ein Schulplatz finde, ist ebenfalls fraglich, wenn ich da demnächst hinziehe.

    Huberverlag klingt gut. Zwar nie von gehört aber ich werde nachher mal recherchieren und mir deren Bücher anschauen. :) Was für Prospekte sind im Detail gemeint?

  • Sorry, ich habe einen Buchstaben vergessen. Hueber heißt der Verlag und ist aufs Sprachenlernen spezialisiert. Hier der Link: https://www.hueber.de/

    Prospekte von Supermärkten, hin und wieder findet sich dort sinnvolles, aber nicht immer. Der beste Weg ist eben in den Fachhandel.


    Was Mathe angeht, muss ich Silberpfeil recht geben, ohne pädagogische Unterstützung wird das eine kniffelige Angelegenheit.

    Und ich kann dein Problem auch nach vollziehen.

    Meines Wissens nach, ist die Ausbildung an einer Berufsschule auch eine Möglichkeit einen Abschluss nachzumachen. Außerdem gibt es noch weitere Möglichkeiten zu einem Schulabschuss. Frage dazu mal beim Arbeitsamt nach.

  • Ich weiß noch nicht welche Möglichkeiten ich in Niedersachsen haben werde. Es ist für mich ein komplett neues Bundesland in wirklich allen Belangen. Sowohl privat, als auch schulisch und später auch beruflich. :) Ich glaub das nennt sich dort oben auch gar nicht mehr Berufsschule. Die haben da andere Bezeichnungen.


    Ich habe den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 an einer Berufsschule hier in NRW im Jahre 2013/2014 gemacht. Allerdings herrscht dort das Problem, dass man gar nicht alle Basis Themen von der 5. bis zur 10 durchgehen kann, wie man es von Regelschulen kennt, da sie berufsorientiert arbeiten und die Zeit gar nicht haben. So war es daher auch in Mathematik und Englisch der Fall.

    Keine Schule in der Erwachsenen Bildung wird mit mir alle Themen durchgehen. Die Zeiten sind vorbei. Das kriegt man damals nur in der 5. bis zur 10. und dann ist auch Schluss. Was ich hier vor habe, kann ich nur in meiner Freizeit tun. Deswegen rege ich mich auch drüber auf, wie da welche keinen Bock auf Schule haben können. Ich wäre froh, wenn sich mir die Chance auf ihre Fächer und Themen nochmal bieten würde. Eine pädagogische Unterstützung kriege ich nicht und wenn sind sie sehr teuer.

  • Ich hoffe persönlich auch, dass ich ein ganz neues Leben anfangen kann. Ich freue mich schon auf den Umzug mit meiner Familie. Spätestens in August ist es soweit und ich kann vor allem meine Vergangenheit endlich hinter mir lassen. :) Danke dir für den Link. :)

    Per Email sollten Schulen eigentlich immer erreichbar sein. Ok Ferien ist immer so eine Sache. Na ja vielleicht habe ich ja Glück.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :cursing:
    • :wacko:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 50 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, docx, gif, jpeg, jpg, odp, ods, odt, pdf, png, pptx, txt, xlsm, xlsx, zip