3D Drucker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey,
      ich hab mir Anfangs dieses Jahres einen 3D Drucker zugelegt, öfters im Teamspeak meinen die Leute das die doch so teuer sind (man hört ihn meistens bei mir im Hintergrund). Teilweise haben die ja auch recht, es gibt viele Drucker die mehr als 300€ kosten, diese sind aber meistens auch komplett zusammen gebaut und fast sofort fertig zum drucken. Allerdings gibt es auch einige die um einiges billiger sind. Ich habe mit den Anet A8 geholt. Dieser Drucker ist ein rework vom Prusa i3 mit vielen Verbesserungen. Der Preis vom Anet A8 liegt bei 155€, allerdings muss man den Drucker selber zusammen bauen, was ca. 6-9 Stunden dauert (alleine das abziehen der Folie von den Acryl Teilen dauert fast 1-2 Stunden). Vielleicht wegen dem billigen Preis oder wegen seiner guten Druckqualität gibt es eine sehr große Community um den Drucker zu erweitern bzw. zu verbessern. Auf Thingiverse (Portal mit sehr vielen kostenlosen Modellen) findet man unter dem Suchbegriff Anet A8 derzeit 3,792 Ergebnisse. Ich hab schon einige gedruckte Benchmark Modelle mit dem vom Anet A8 und anderen fertigen Drucker verglichen, bis jetzt habe ich keinen gefunden, der eine Bessere Qualität hatte.

      Wenn jemand Interesse an 3D Druck hat, kann ich den Anet A8 Drucker nur empfehlen. Ihn kaufen kann man zB auf eBay, Amazon, Alibaba

      Hier noch 2 Bilder, wie mein Drucker inzwischen aussieht


      Hier noch das Benchmark Boot, sieht man allerdings nicht so gut auf dem Bild.

      Das weiße Boot ist das erste was ich gedruckt habe, dass schwarze ist von heute. Um es aber richtig zu vergleichen, müsste ich das Boot nochmal in weiß, bzw weiß/transparent um genau zu sein, drucken da jedes Filament (Plastik) sich anders verhält.

      Ich stell später noch den Druck von Sivir (LoL Champion) rein, die wird derzeit noch gedruckt.

      Was haltet ihr von 3D Drucker? Für 155€ finde ich sie mehr als billig, da der Eigenbau eines Druckers ca. 120€ kostet (ohne das Acryl Gehäuse) lohnt sich auch dieses DIY Kit. Habt ihr schon mal mit einem gearbeitet? Ich weiß das die Fachhochschule hier in Konstanz 2 3D Drucker besitzt. Hab auch letztes Jahr in Tabor (Tschechien) beim Erasmus Projekt, an der Partnerschule bisschen an einem 3D Drucker gearbeitet und halt Anfang dieses Jahr auf dieses Interessante Anet Projekt gestoßen.

      Vogel
      Projekte
      NodeTCPproxy - Langeweile Projekt, nutzbar Beispielweise als MinecraftServer Proxy
    • Für die Schulen in meiner Umgebung ist das eindeutig zuviel.
      Die können nicht mal richtig mit nem Kopierer umgehen.. (Ich bin auf einem Technischen Gymnasium!)

      Ganz durch gestiegen bin ich in die Marterie noch nicht, mich interessiert das ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
      Für die Medizin etc. soll es ja relativ hilfreich sein und für gewisse Prototypen.