Verein - Aufwandsentschädigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verein - Aufwandsentschädigung

      Hey,
      ich erwarte keine rechtliche Beratung, sondern lediglich eure Meinung und Tipps.

      Angenommen jemand ist Übungshelfer in einem Sport-Verein. Er hat Anfang März seinen Stundenzettel abgegeben und wartet seit diesem Zeitpunkt auf seine Aufwandsentschädigung. Da diese noch nicht auf das Konto eingezahlt wurde, konnten z.B. Geburtstagsgeschenke nicht gekauft werden. Es besteht kein schriftlicher Vertrag, sondern nur eine Absprache. Eine Zeugin für die geleisteten Stunden ist ebenfalls vorhanden. Was kann die Person nun tun? Angeblich so das Geld nämlich schon überwiesen worden sein (und ihr wisst wohl, dass eine Überweisung maximal 3 Tage dauert (Freitag wurde die Behauptung aufgestellt)).

      Mit freundlichen Grüßen
      Marcel Marcel Marcel.
    • Inwiefern dies auf Vereinsentgelte zutreffend ist, ist fragwürdig.

      Im geregelten Arbeitsverhältnis gilt folgende Regel: Gehalt zu spät: So bekommen Sie Schadensersatz - SPIEGEL ONLINE

      Eventuell könntest du mit einer Sollzinserstattung rechnen, niemals aber mit einer Kaufpreiserstattung. Warum auch. :D
      Bei einem mündlichen Vertrag aber alles schwer nachzuweisen.

      Die gesetzlich vorgeschriebene Ausführungsfrist bei Banken liegt übrigens bei 2 Werktagen (beleghafte Überweisungen) bzw. bei einem Werktag, wenn diese elektronisch übermittelt werden (Onlinebanking). Frag doch einfach mal lieb und nett nach einem Beleg/einer Bankbestätigung des Vereins, dass die Überweisung getätigt wurde. Dies ist i.d.R. kostenfrei.
      Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.
    • Hey,
      kenne mich im Vereinsrecht überhaupt nicht aus. Wird sowas evetuell gar nicht geregelt?

      Frage mal die zuständige Person nach einem Beleg. Denke aber, dass ich keinen bekommen werde. Bekomme ja jetzt schon keine Antwort mehr (WhatsApp) (obwohl ich nichts relevantes dazu geschrieben habe).

      Ich werde eine Frist für den Beleg (2 Tage) und für das Geld (4 Tage) setzen. Sollte das Geld dann noch nicht auf dem Konto sein, stelle ich die Arbeit ein.
      Oder hast du einen anderen Vorschlag, @Schakon?

      Mit freundlichen Grüßen
      Marcel