o2 Free

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      seit letzter Woche habe ich einen neuen Handyvertrag von o2 mit der bekannten Free-Option. Ich bin damit sehr zufrieden und kann das momentan auch nur weiterempfehlen. Einen ausführlicheren Testbericht habe ich in meinem Blog veröffentlicht.

      Mich würde interessieren, was ihr über solche Verträge denkt. Schaut man sich den deutschen Markt an, gibt es o2 Free ab 25€, Vodafone Black Business ab 180€ und Telekom MagentaMobil XL Premium für 200€ (Angaben jeweils im Monatspreis). Alle Angaben hier sind unrabattierte Originaltarife der jeweiligen Netzbetreiber von deren deutschen Webseiten. Die Angebot von Telekom und Vodafone enthalten unlimitiertes Datenvolumen bei der im Netz maximal zur Verfügung stehenden Datenrate. Bei o2 wird nach erreichen der bis zu 8GB Highspeed-Datenvolumenoption auf 1Mbit/s gedrosselt und man wird aus dem LTE-Netz gekickt.

      Schauen wir uns die USA an, finden wir dort T-Mobile ONE - für 70$/Monat bekommt man dort eine unlimitierte Datenverbindung, die weder im Volumen, noch bei der Geschwindigkeit eingeschränkt wird (ab 28GB wird man im Netz schlechter behandelt). Ferner schränkt man hier die Netzneutralität ein: Videos können nur in 480p abgespielt werden, möchte man HD oder höher, muss man sich einen DayPass dazu kaufen. Davon ausgenommen ist Binge On, ausgewählte Content-Anbieter haben sich bei T-Mobile USA eingekauft.


      Wie steht ihr zu dem Thema? Wie wichtig ist euch eine mobile Datenverbindung? Was ist euer aktuelles Nutzungsvehalten, wie stark werdet ihr gedrosselt, wie viel Daten verbraucht ihr unterwegs? Das würde mich Mal interessieren.
      Mein Blog: jakoblicina.com
      Mein Technikmagazin: technik.ws
    • Schöner Bericht. Ich nutze privat einen Unteranbieter von o2, zahle nicht viel, habe aber auch "nur" 1GB LTE mit 50mbits. Bin aber eigentlich immer mit dem WLAN verbunden, abgesehen von ab/zu unterwegs mal Whatsappen mache ich nicht viel. Da ist das völlig ausreichend. Hätte gar nicht so viel Zeit...und auf der Arbeit ist ein privates Handy sowieso großteils tabu.

      Ja, haben wir ein paar. Sogar bei uns im Team. ;)
      Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.