FOS Gestaltung - Praktikum an einer Realschule?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FOS Gestaltung - Praktikum an einer Realschule?

      Ich besuche zur Zeit die Fachoberschule im Zweig Gestaltung und mein Praktikum im ersten Halbjahr ist in einer Druckerei.
      Natürlich mache ich mir jetzt schon einige Gedanken über das Praktikum im zweiten Halbjahr (vor allem weil mein jetziges eher ... naja ist :D) und nun zu meiner Frage:
      Denkt ihr, ich könnte ein Praktikum an meiner alten Realschule machen? Also bei den Kunst- und Werkenlehrern dort? Kunst ist da unter anderem auch eines der Profilfächer/Wahlpflichtfächer.

      Darauf gekommen bin ich dadurch, dass die Sozialen FOSler (zumindest bei uns) ja auch zB an der Realschule Praktikum machen dürfen und dabei immer im Unterricht einer 5. Klasse dabei sind,
      den Kindern helfen und am Nachmittag noch in der Hausaufgabenbetreuung sitzen. Und dabei dachte ich mir, warum geht das nicht auch im Zweig Gestaltung (also dann natürlich mit anderen Aufgaben)?
      Habe nur bisher noch nie davon gehört, also dass jemand von der FOS Gestaltung so etwas gemacht hat.
      Denkt ihr das ist möglich und ich könnte oder sollte einfach mal nachfragen, oder sollte ich dieses Praktikum eher in einem "normalen" Betrieb machen?

      Freue mich über Antworten, Gedanken und/oder Kritik :)

      ~ Karibu
    • Bei uns sind FOS-Praktika in Betrieben (der freien Marktwirtschaft) deutlich lieber angesehen. Nur im Notfall darf man jeglichen Beruf wählen. Auch wenn das ein bisschen gegen freie Entfaltung spricht.

      Frag am besten mal bei deiner derzeitigen Schule nach, ob es in Ordnung wäre, oder sie wie unsere Schulen interne Regelungen besitzen, denn diese sind unterschiedlich und nicht bei allen Schulen einheitlich.

      Sagen dir andere Praktika nicht zu? Richtung Webdesign, Medienkauffrau Digital/Print,...? Gibt ja doch ein paar Berufe dieser Sparte.

      Viel Glück schonmal, kannst uns dann gerne berichten, was dein Lehrer dazu gesagt hat. :)
      Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.
    • Habe jetzt heute mal bei unserer fpA Lehrerin nachgefragt und von ihrer Seite aus würde eigentlich nichts dagegen sprechen, da man ja theoretisch nach dem Fachabi auch ne Ausbildung zum Kunsterzieher anfangen kann und das Praktikum soll ja auch Einblicke in Berufe geben, für die man sich interessiert. Sie wird jetzt aber auch nochmal genauer nachfragen, ob das wirklich geht.

      Webdesign wäre dann wohl meine Alternative, nur ist es gar nicht mal so einfach, hier in meiner Nähe was zu finden.

      Aber wir werden sehen. Ich hoffe meine Lehrerin kann mir nächste Woche schon etwas dazu sagen (wir haben immer Montag, Dienstag und Mittwoch Vormittag Praktikum und den Rest der Woche Schule, weshalb ich sie erst Donnerstag wieder sehe.). :)