Bericht über die VR Brille "Samsung Gear VR"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bericht über die VR Brille "Samsung Gear VR"

      Hallo liebe Community,


      wie einige vielleicht von euch schon mitbekommen haben, habe ich mir eine VR Brille von Samsung gekauft. Inzwischen habe ich sie seit Mittwoch dieser Woche.
      Und ich muss sagen, dass sie mir gefällt. Sie ist leicht zu bedienen und auch vom Gewicht ziemlich leicht. Die Brille sitzt gut und kann mit einem Klettverschluss an unterschiedliche Kopfgrößen angepasst werden.
      Ein Nachteil ist, dass ein Handy der Samsung Galaxy S6 Reihe benötigt wird (Ich hab ein Samsung Galaxy S6edge+, welches ich auch sehr empfehlen kann, besonders auch für die Nutzung einer VR Brille).
      Das Handy wird mittels einem Anschluss in die Brille gesteckt. Hab das Handy schon oft rein und wieder raus - keine Gebrauchsspuren. Beim ersten Start werden paar Apps installiert zur Nutzung der VR Brille (Oculus Apps). Die VR Brille muss nicht aufgeladen werden, denn sie "ernährt sich" vom Handy Akku. Außerdem wird bei der 1. Nutzung der Brille ein Tutorial gestartet, wo man sich mit den Funktionen vertraut machen kann.
      An der Seite von der Brille befindet sich ein Touchpad, das ebenfalls leicht zu bedienen ist. Es gibt einen Lautstärkeregler und einen Regler zum Einstellen der richtigen Qualität.
      Im Oculus App Store, der installiert ist gibt es Games, die sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig sind. Man kann einen Internet Browser von Samsung installieren um mit der Brille im Internet surfen zu können. Eingabe erfolgt mit Sprache oder mit einer Tastatur - Eingabe erfolgt dann mit dem Touchpad. Es gibt hunderte von 360° Videos und Fotos. Man denkt echt dass man im Mittelpunkt steht.


      Das war meine kleine Bewertung über die Samsung Gear VR Brille. Ich empfehle sie jedenfalls weiter!
      Wenn ihr noch Fragen habt fragt einfach ;)


      Liebe Grüße
      Maxi
    • Danke für deinen Bericht, klingt durchaus interessant, mal sehen was die Zukunft so mit sich bringt. Dachte zuerst, dass die Kosten unerschwinglich wären, aber da habe ich vermutlich die Oculus Rift Brille gemeint.

      Was mich interessieren würde: Wie genau bist du darauf gekommen, dir eine solche Brille zu kaufen? Lassen sich auch Spiele damit simulieren, oder vorerst nur Fotos und Videos? Die 3D-Videos kenne ich, sind teilweise echt gut gemacht.

      Grüße
      Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.
    • Es gibt auch schon viele Spiele, wie z. B. Man ist im Weltraum und fliegt irgendein Raumschiff und muss andere Raumschiffe abschießen. Das Raumschiff bewegt jetzt z.B. nur wenn man sich selbst bewegt oder die Brille.
      Hab da grad ne Seite gefunden, wo paar Games vorgestellt werden: Samsung Gear VR Spiele – VR download
      Gibt auch Labyrinthe und so Zeug :D
      Einige Games/Apps sind kostenlos. Einige Games aber kosten wie gesagt paar $. Diese Investitionen lohnen sich aber meistens (Sind aber nie mehr als 10 o. 15 $, es gibt auch welche wo nur 1 $ oder so kosten.)

      Nunja wie bin ich auf die Brille gekommen? Mich hat einfach die Technik beeindruckt. Ich hab die Brille im Fernsehen gesehen wie sie auf einer Messe vorgestellt wurde. Wollte einfach "teilhaben" an einer etwas neueren Technologie. Ich werde den Fortschritt der VR Brillen weiterhin streng verfolgen.
    • Soo. Ich habe mir nun die nächste Virtual Reality Brille bestellt, welche am Freitag kommen wird.
      Es handelt sich um eine ziemlich günstige VR Brille:
      ELEGIANT Universal 3D VR Einstellbar Virtual Reality: Amazon.de: Elektronik
      Grund für den Kauf ist der Vergleich von Preis-/Leistungsverhältnis von unterschiedlichen VR Brillen.
      Ich werde dann eine kleine Rezension über die Brille schreiben.
    • Hello!

      Auch wenn die Technologie klarerweise noch nicht entsprechend ausgereift ist, bin ich schon jetzt total begeistert und habe mir in der Vergangenheit auch schon das eine oder andere VR-Video angesehen und bei der letzten Messe in unserer Stadt mal eine VR-Brille ausprobiert.

      Ob ich mir zum jetzigen Zeitpunkt schon eine eigene VR-Brille kaufen würde, kann ich allerdings nicht genau sagen. Bei vrbrillen-test.com könnt ihr Euch aber schon mal bei Interesse Testberichte zu verschiedenen VR-Brillen durchlesen.

      Ich werde mit einer Bestellung aber wohl noch 1-2 Jahre warten, bis noch mehr Anbieter mit verschiedenen Modellen nachziehen.