Beiträge von Azure

    Die Menschen drehen halt nun mal durch, leider.

    Denke die Ausgangssperre wird jetzt auch durchgezogen.

    Aber normal mit dem Hund rausgehen und Wasser kaufen gehen wird noch möglich sein, selbst nach der Ausgangssperre, oder?

    Fast exakt 2 Wochen nach Ablauf der Gewährleistung hat mein 3D/LED TV den Geist aufgegeben. Dann im Netz gestöbert, ist wohl bei fast allen so. Obsoleszenz? :/

    Deshalb mache ich immer die 5 Jahre Garantieverlängerung bei solchen Geräten, kostet gerade einmal ein paar Euronen mehr einmalig, wenn man es bei Saturn z.B. kauft!

    Dann oute ich mich jetzt an der Stelle mal und gebe mal meinen Senf zu der Geschichte dazu.


    Ich selbst bin kein Fan davon, dass Kids in jungen Jahren Make-Up tragen, weil man einfach die Konsequenzen dahinter nicht versteht im Laufe des Alters. Sprich, dass die Haut quasi austrocknet, bzw. nicht gescheit "atmen" kann, wenn man täglich Make-Up trägt. Dennoch darf es nie so weit kommen und ist es nicht legitim, das eine Lehrkraft bestimmt ob jemand Make-Up tragen darf, oder nicht. Denn im Endeffekt ist es ähnlich wie Kleidung, da darf sich jeder frei kleiden wie man selbst möchte.


    Aber einer 6. Klässlerin Permanent Make - Up zu raten, finde ich eine unreife und verantwortungslose Entscheidung.

    Schließlich ist man gerade in diesen Zeiten in der Selbstfindungsphase. Und da solch eine gewaltige Entscheidung zu treffen, die einen mehrere Jahre verfolgen kann (weiß nicht genau, wie lange Permanent Make - Up hält, definitiv aber 2 Jährchen mind. schätze ich) ist einfach unklug und man kann es am Ende auch bereuen.


    Ich persönlich sehe kein Problem dahinter, leichten Ausschnitt tragen zu dürfen, zumindest in warmen Sommerzeiten sollten sich Kids kurz kleiden können, bevor die Temperatur zunimmt und die Konzentration abnimmt. Ob da jemand Jogginghose trägt, Mini Rock (in Maßen natürlich gehalten, weiß jetzt nicht wie kurz sich die heutigen Kids kleiden) oder Sonstiges. Zumal ich in der Aussage, dass Jogginghosen in der Schule für dich als respektlos angesehen wird, absolut nicht nachvollziehen kann. Das ist vielleicht altes damaliges Denken, hat für mich aber nichts mit der eigentlichen Sache zutun.


    Wir alle sind in die Schule gegangen (oder gehen) um etwas in der Schule zu lernen. Und nicht, um Gemecker über Kleider und Schminke zu hören. Auch ich bin in die Schule mit Jogginghosen jeden Gern gegangen, was mich auch nicht zur respektlosen Person gemacht. Wenn jemanden einen bestimmten Kleidungsstil gefällt, sollte man es tragen und sich wohlfühlen in der eigenen Haut. Was andere denken, ist irrelevant.


    Ansonsten könnte jeder auch zu jedem hingehen und sagen "Mir passen deine Schuhe nicht" "Die Schminke ist viel zu viel, passt mir nicht" oder "Deine Haare sind so extrem gestylet, dein Haargel tröpft schon, passt mir nicht". - Man sollte akzeptieren, dass Schule nur eine Schule ist und keine Mode Show, wo man ins System passen muss.

    Es sollte auch nicht der Fokus aufs Gewinnen liegen, sondern den Spaß und den Körper auszupowern. Ob du dabei gewinnst oder nicht, sollte deinen Spaß nicht bestimmen. Man kann eben nicht in allem der Beste sein.


    Und dass es immer das selbe ist, ist auch irgendwo und irgendwann klar. Man kann das Rad auch nicht neu erfinden, aber ich denke wenn man konkrete Vorschläge hat, das die Lehrer dafür auch offen sind. Gab auch bei uns viele coole Spiele die man gemacht hat, wo es in Türmen verstecken war (irgendein Ballsport war es, mit Spielspaß gemischt).


    Solange die Schüler Initiative gezeigt haben und dafür gesorgt haben, dass jeder mitgemacht hat, war auch der Lehrer / Lehrerin (waren natürlich über die Jahre unterschiedliche) relativ offen dafür Kompromisse einzugehen.


    Einfach mal ausprobieren und nicht mit einer "Mhhh ist scheiße" Einstellung reingehen. - Gibt auch viele, die hunderte Spielstunden in ein Spiel investiert haben, wo es auch immer das Selbe ist.

    Meistens kaufe ich nur im Internet, wenn es Produkte sind, die in meinem Umkreis nicht verfügbar sind.

    Ansonsten bin ich ein Fan davon, alles persönlich zu kaufen.

    Hat viel mehr Flair, du siehst mal andere Menschen, kannst dir die Produkte genauer anschauen und man hat die Freude sofort in der Hand ;-)


    Und meist wenn Produkte sehr viel teurer sind, dann kann man auch bei großen Geschäften die Preise wie im Internet verhandeln. Da sind alle auch recht locker und zuverlässig. Man muss nur wissen, wie man redet. - Wenn wir aber nur von kleinen Summen sprechen, ist mir das auch relativ egal. Bei dreistelligen Summen sollte man natürlich schon eher verhandeln.

    Da wirst du nicht viel gegen machen können.

    Zumindest nichts, was ich jetzt wüsste.


    Die Schule muss sich drum kümmern, dass die Schüler die richtige Instagram Seite Bzw. Namen kennen.


    Frag doch bei deinen Lehrern einfach mal nach. :) Oder schau auf der Website von deiner Schule mal nach.

    Ich würde dir empfehlen, dein Anti Virus umzustellen. Falls du kostenfreie nutzen möchtest, wäre Kaspersky oder Avast sinnvoll.


    Denn dieser Virus, den du bekommen hast, ist längst bekannt und sollte eigentlich nicht mehr durchkommen können. - Vielleicht ist dein Anti Virus nicht wirklich up2date oder nicht ganz gut.


    Ich habe zumindest diesen noch nie genutzt. Aber mit den beiden Antivirusprogrammen die ich erwähnte, konnte ich bisher immer gute Erfahrungen machen und hatte bisher auch noch nichts auffälliges.

    Ich würde dir grundsätzlich empfehlen, nach solch einem Virus / Trojaner dein Laptop vollständig zu formatieren. - Sichere deine wichtigen Dateien und geh auf Nummer sicher.


    Auch wenn’s nicht mehr erscheint, wäre es sinnvoll und lieber besser, komplett sicher zu gehen und alles zu erneuern. - Das müsste Dir der Experte aber eigentlich raten.


    Es war zwar nur Firefox betroffen, aber wer weiß, ob da nicht ein paar Viren noch versteckt sind, wenn sowas durchkam.


    Es sei denn deine Privatsphäre ist Dir beim Laptop nicht so wichtig, dann kannst du das gerne lassen.


    Und ich würde ggf. einen guten Anti Virus einsetzen. - Welchen hast du bisher?

    Meiner Meinung nach besteht da kein Diskussionsbedarf.

    Sport gehört nun mal zum Schulalltag dazu und man ist verpflichtet, daran auch teilzunehmen.

    Aus diesem Grunde hat man auch darauf zu achten, dass man seine Sportsachen vollständig mitbringt.

    Sport als Fach ist nicht so unwichtig, wie es manche denken. Denn immerhin bietet es euch die Möglichkeit, euren Körper gesund zu trainieren und Bewegung im Schulalltag zu bringen.


    Gerade Bürokaufleute müssen ebenfalls neben ihrer Arbeit Sport machen, wenn diese nicht nach paar Jahren bereits Rückenprobleme haben möchten. Sport hält nun Mal den Körper gesund. Dabei ist es egal, ob es nur Bewegungen sind wie Völkerball spielen, Fitness und andere Sportaktivitäten.


    Wenn man eine gute Note erhalten möchte, hat man seinen Unterrichtsmaterial mitzubringen.

    Wäre ich Lehrer, würde ich ebenfalls die Eltern benachrichtigen und für jede nicht teilnehmende Sportstunde eine 6 geben.

    Wie Jade auch erwähnte, es ist vergessenes Unterrichtsmaterial.


    Und Sport als Fach auszunutzen und denken zu können, dass man dem Lehrer auf seiner Nase tanzen kann, ist einfach nicht fair.

    Außer natürlich, man kann es mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dass man erkrankt ist. Dann wäre Sport keine schlaue Sache und wird auch kein Lehrer dort böse reagieren oder eine 6 für ausstellen.