FH besser/schlechter als Universität?


  • Du möchtest keine Werbung mehr sehen? Registriere dich jetzt kostenlos und sichere dir viele Vorteile und ein werbefreies Forum.
  • Schakon

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Professoren werden in der Regel verbeamtet und nach der W-Entgeltgruppe bezahlt. Eine Eingruppierung nach W3 erfolgt an ehemaligen Fachhochschulen seltener als an Universitäten.


    Dass die Bildung an einer FH schlechter sein soll als an einer Uni würde ich als FH Absolvent nicht behaupten. Schwerer vielleicht, das bedeutet aber nicht im Umkehrschluss, dass die Ausbildung besser ist. ;)


    Je nach Fach und späterer Berufsplanung kann eine Universität mehr Sinn machen. Wer später wissenschaftlich tätig werden möchte, sollte im Idealfall an eine Uni gehen. Wieso? Bis auf wenige Ausnahmen liegt das Promotionsrecht bei den Universitäten. Zusätzlich sind die Forschungsgeldtöpfe dort bedeutend größer. Der Schwerpunkt liegt eben auf der Forschung. Nicht zuletzt sind sehr viele Universitäten äußerst restriktiv in der Aufnahme von FH Absolventen. Da werden einem Steine in den Weg gelegt wie es nur geht. Entweder man geht den steinigen Weg, klagt oder lässt es bleiben. :)

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.