Schulbücher fallen auseinander - bei euch auch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schulbücher fallen auseinander - bei euch auch?

      Sind bei euch in der Klasse auch Bücher auseinander gefallen? 5
      1.  
        Ja (3) 60%
      2.  
        Nein (2) 40%
      Hallo zusammen,
      ich hab mal eine Frage an euch:
      Bei uns mussten einige im letzten Schuljahr ihr Schulbuch ersetzen, weil es auseinander gefallen ist. Habt ihr da auch Probleme mit oder wisst ihr woher das kommt?
      Vielen Dank euch <3
    • hehe, das Problem liegt daran, dass damit nicht ordentlich umgegangen wird <.<
      Schüler sehen das nicht als ihr Eigentum, sondern einfach als lästigen Ballast im Schulrucksack.

      (Bei uns wurden die Lehrbücher am Anfang des Jahres ausgeteilt, mit Code und sowas, und am Ende des Jahres zurück gegeben. Wer da Schäden hatte, muss dafür eine geringe Menge zahlen)
      Ich bin da irgendwie immer drum herum gekommen, waren wohl immer die Bücher meiner Kameraden die wir "zerstört" haben...

      Auf meiner aktuellen Schule, müssen Lehrbücher selber gezahlt werden, sind also auch unser Eigentum. Viele gehen damit sorgfältiger um, ist ja schließlich deren Eigentum.
      Mein Spanisch Arbeitsheft und Lernbuch haben im letzten Jahr doppelt soviel durchmachen müssen.......
    • FFrozen schrieb:

      hehe, das Problem liegt daran, dass damit nicht ordentlich umgegangen wird <.<
      Schüler sehen das nicht als ihr Eigentum, sondern einfach als lästigen Ballast im Schulrucksack.

      (Bei uns wurden die Lehrbücher am Anfang des Jahres ausgeteilt, mit Code und sowas, und am Ende des Jahres zurück gegeben. Wer da Schäden hatte, muss dafür eine geringe Menge zahlen)
      Ich bin da irgendwie immer drum herum gekommen, waren wohl immer die Bücher meiner Kameraden die wir "zerstört" haben...

      Auf meiner aktuellen Schule, müssen Lehrbücher selber gezahlt werden, sind also auch unser Eigentum. Viele gehen damit sorgfältiger um, ist ja schließlich deren Eigentum.
      Mein Spanisch Arbeitsheft und Lernbuch haben im letzten Jahr doppelt soviel durchmachen müssen.......
      Du hast es erfasst.
      Was mir nicht gehört, kann ich ja zerstören oder gar schlecht behandeln. ich finde es richtig, dass Schüler bei Schäden am Unterrichtsmaterial zahlen. Anders scheint es heutzutage nicht mehr begriffen zu werden.
    • Hey,

      klar, Schäden, die du selber machst, musst du auch bezahlen.

      Die meisten Schulbücher sind alt und gehen daher auch automatisch kaputt. Um zu vermeiden, dass man am Ende des Jahres etwas bezahlen muss, wofür man nichts konnte, müssen wir zu Beginn des Jahres den aktuellen Zustand von unserem Buch beschreiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lyis ()

    • Danke für eure Antworten.
      Aber bei uns sind die halt nach einem Schuljahr super kaputt gegangen?! Ist das so normal? Und ich meine, wir haben die Bücher ja jetzt nicht gegen die Wand geschmissen oder so. Halt nur im normalen Gebrauch auf dem Tisch, im Rucksack und ab und zu mal halt geknickt (aber nur daran kann es ja auch nicht liegen oder?)
    • ZackZack schrieb:

      Danke für eure Antworten.
      Aber bei uns sind die halt nach einem Schuljahr super kaputt gegangen?! Ist das so normal? Und ich meine, wir haben die Bücher ja jetzt nicht gegen die Wand geschmissen oder so. Halt nur im normalen Gebrauch auf dem Tisch, im Rucksack und ab und zu mal halt geknickt (aber nur daran kann es ja auch nicht liegen oder?)
      Die Bücher sind nicht mehr so "stabil" wie zu meiner Schulzeit (zumindest gefühlt).
      Ich selbst habe gelernt, was mir nicht gehört besonders zu achten und vorsichtig zu behandeln. Eine Übung, die heute wohl total out ist.