Vorbereiten nach langer Zeit ohne Schule?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorbereiten nach langer Zeit ohne Schule?

      Hallo Community,

      kurz zu meiner Situation erstmal. Ich musste vor 2 Jahren leider Krankheits bedingt das Berufskolleg verlassen, auf dem ich eigentlich meinen Realschulabschluss nachmachen wollte.
      Bei Krankheits bedingt und 2 Jahre denkt ihr euch jetzt bestimmt, der lügt..^^ Um es einfach zu sagen, ich hatte große Schul und Sozialängste und die haben es mir irgendwann so schwer gemacht,
      dass ich die Schule garnicht mehr besuchen konnte.

      Nun fühle ich mich aber viel besser (Gott sei dank) und möchte jetzt endlich diesen Sommer wieder anfangen um endlich Fuß zu fassen.
      Problem ist nur, ich habe jetzt einfach total Panik, dass ich nicht mehr richtig in den Alltag rein komme und es mich dann so sehr zurück wirft, dass ich wieder aufhören muss..

      Habt ihr vielleicht einfach ein paar Tipps, wie ich mich bestmöglich auf einen erneuten Schulbeginn vorbereiten kann?
      Vielleicht hatte jemand von euch ja auch schon mal aus diversen Gründen eine lange Schulpause?
      Es geht um ein Berufskolleg mit dem Schwerpunkt Informatik (Wofür ich mich sehr interessiere)

      Mit freundlichen Grüßen
      Dario
    • Ich würde mal sagen beides...
      Bei dem ganzen Stress der da (vermutlich) auf mich zu kommt, kann es natürlich sein, dass alles wieder wie früher wird und ich in meine alte Lage verfalle.
      Und durch die lange Pause hab ich natürlich auch einiges vergessen und muss bestimmt eine menge nach holen.

      Und dann beides zusammen... Puh^^
    • Gibt es vielleicht die Möglichkeit, sich im Voraus über den zu behandelnden Stoff zu erkundigen und so schonmal etwas vorzuarbeiten? Dann könntest du dir eine "Routine" aneignen, sprich täglich ein bestimmtes Pensum an Stoff bearbeiten um so langsam in einen Alltag hineinzufinden? Wenn du dann erst mal Sachen wiederholst und dann den zukünftigen Stoff vorbereitest und etwas vorarbeitest, bevor die Schule richtig losgeht, könntest du eventuell etwas Druck aus dem Ganzen herausnehmen und dich sachte heranführen?