Gleichrichterbrücke wandelt elektrische Felder in Strom um?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gleichrichterbrücke wandelt elektrische Felder in Strom um?

      Hey,
      ich habe schon viele gefragt, darunter auch Lehrer, allerdings weiß ich noch nicht, ob ich es richtig verstanden habe.
      Begonnen hat es mit dem Video:

      in diesem wird es nochmal besser gezeigt:


      Es werden 4 Dioden genutzt, entweder Shotky oder im besten Falle Germanium Dioden, gebaut wird eine Gleichrichterbrücke, die auch verwendet wird, um aus Wechselstrom Gleichstrom zu machen. Wenn wir uns das Bild anschauen, hat er bei den ~ Zeichen oben und unten, jewals eine Erdung und sich als Biologischen Kollektor benutzt. Da wo hier + und - makiert sind, haben die auch eine kleine Spannung.





      Ich verstehe das so, jede Elektrische Leitung, hat einen elektsches Feld, diese Schaltung, sammelt diese Energie wieder ein. Schön und gut, bei meinen Tests mit einigen Shotky Dioden, bekam ich 1.0V und 0.2A, variierten natürlich je nach Standort.

      Wenn wir uns allerdings das Video anschauen
      wo er an dieser Schaltung einen Kondenstator anschloss, bekommt er 320V und mit diesen kann man doch arbeiten oder allgemein als Stromquelle nehmen. Bei diesem Video, verbindet er es Erdung mit noch einer Erdung, ohne einen Biologischen Kollektor.

      Ist meine Theorie richtig? Hat jemand sonst noch Erfahrung damit?
      MfG Oli
    • Klingt auf alle Fälle interessant, habe das Video mal an einen Fachelektroniker geschickt, eventuell weiss der das etwas genauer. Reicht mein 2er Realwissen leider nicht ganz aus. :D

      Wäre ja fast schon die Weltlösung so viel Spannung ohne große Verluste durch Induktion der Erde zu übertragen ;)

      Wo genau sind die denn geerdet? Am gleiche. Platz?
      Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.
    • Genau genommen gibt es noch mehr Versuche für die Erzeugung freier Energie. Ich empfehle zum Verständnis vllt eines dieser Conrad Sets zu kaufen. Damit kannst du es selbst bauen und nachvollziehen. Ich beschäftige mich bisher leider nur theoretisch damit. Übrigens die Tesla Motoren sind noch nicht ausgereift, weshalb mal wieder Programmierer dafür gesucht werden.

      conrad.de/de/lernpaket-franzis…1-ab-14-jahre-631851.html