Trigonometrir [Kopfrauch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trigonometrir [Kopfrauch]

      Hallo Schülerforum,

      da bald mein Mathetest vorsteht und ich seit ca. 4 Jahren keine Trigonometrie hatte brauche ich euere Hilfe.
      Ich verstehe im Anhang die Aufgabenstellung nicht. Kann mir jemand dabei helfen? Eine ausführliche Erklärung wäre mir echt sehr hilfreich. Wenn man das mathematisch errechnen kann, auch BITTE die ausführliche mathematische Lösungsweg.

      Gruß
      Bilder
      • trigo.PNG

        19,05 kB, 669×524, 10 mal angesehen
    • tan(x) ist eine reine Kreisfunktion: die Dinger haben eine Periode, ein Intervall auf der x-Achse, ab der sie sich wiederholen. Das siehst du oben auf dem Graphen: die Linie schneidet immer bei z*pi die x-Achse (für z aus den ganzen Zahlen) und im Abstand +/- pi/2 um diese Nullpunkte (rechts und links davon) sieht die Linie immer gleich aus.

      Wenn jetzt bei 1/3pi dieser Punkt ist, den man ablesen bzw. verwenden kann, folgen die anderen beiden Punkte aufgrund dieser Wiederholung/Periode im Abstand pi zu beiden Seiten ebenso.

      also bei 1/3pi + pi (= 4/3pi) ist so ein Punkt (und bei 1/3pi + 2pi, 1/3pi - 2pi, usw. auch, aber die liegen ja dann ausserhalb des Suchintervalls)
      und genauso
      bei 1/3pi - pi (= -2/3pi)