Steuerlehre (Umsatzsteuergesetz)

    • Steuerlehre (Umsatzsteuergesetz)

      Ich bin mir auch nicht sicher ob ich hier richtig bin bei Sonstige Fächer für meine Frage. Wenn nicht dann bitte ändern eine von den Admins.

      Ich komme leider nicht auf die Lösungen von Aufgabe 15 und 16. Man muss auch dazu sagen das sind knifflige Fälle in Steuerlehre.

      Bitte mit Paragraphen des (Umsatzsteuergesetz) angeben. Es beginnt ab Paragraph 1 (Umsatzsteuergesetz).

      Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

      Vielen Dank im voraus!
      Bilder
      • 20171025_202300-800x600.jpg

        106,43 kB, 800×600, 10 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von knight-rider82 ()

    • Hier ein Link für das UStG: UStG.pdf,

      15 a) Ich würde zu einem ja tendieren. (kommt auf den Sachbearbeiter an)
      15 b) Nachweisen der Nutzung von der Gesamtsumme würde ich nur 40 % in der Steuer angeben, weil dieses der Anteil der betrieblichen Nutzung ist. Ansonsten werden pauschal 50 % der Gesamtsumme abgezogen.
      Die AfA macht mir dabei allerdings noch Kopfschmerzen.

      16) Würde ich wie 15 b) behandeln.

      Ich bin die Sache jetzt rein vom Logischen her angegangen, ob das auch juristisch der richtige weg ist, weiß ich nicht. Ich mag die Steuerrechnerei nicht wirklich :/ .
      Hoffentlich habe ich dir hilfreiche Hinweise geben können.

      Geh notfalls am nächsten Schultag zum Lehrer und bitte ihn es dir oder der Klasse allgemein noch mal zu erklären. Gerade 15 und 16 sollten im Unterricht auf jeden Fall nochmal besprochen werden, weil es eindeutige Anwendungs- bzw. Transferaufgaben sind.

      LG
      Jade
    • Ich bin dir nicht böse, @knight-rider82.
      Ich kann deine Sorgen nach vollziehen.
      Steuerrechnerei hatte ich selbst höchstens im Bereich des Kalkulationsrechnens (Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer) und sonst nicht.
      Deswegen gehe ich solche Aufgaben, wie du sie geschickt hast vom Logischen an.
      Gerade, weil die beiden Aufgaben Transferaufgaben sind, ist für den einen oder anderen die Antwort nicht einfach zu geben.
      Wichtig ist, dass du in der Schule darauf bestehst, dass euer Lehrer diese Aufgaben nochmal an der Tafel/am Whiteboard oder was auch immer mit euch Schritt für Schritt durch geht. Du wirst mit Sicherheit nicht der einzige in der Klasse sein, der ein Problem mit den Aufgaben gehabt hat.
      Also am frohen Mutes den Lehrer fragen, wie er sich eine Lösung dieser Aufgaben vorstellt. Und ja nicht in der Klasse sitzen, alles abnicken und am Ende trotzdem nicht wissen, worum es geht. Frag den Lehrer auf jeden Fall. Du bist nicht dumm, du willst es dann nur genau wissen und ein Lehrer sollte in der Lage sein das zu erklären.